KOMPETENZNACHWEIS KULTUR

Ein Bildungspass für Jugendliche





DIE FORTBILDUNG >>
Wie erhalten Fachkräfte die Berechtigung, den Kompetenznachweis Kultur zu vergeben?



Die Fortbildung zum Kompetenznachweis Kultur wird bundesweit angeboten. Sie findet in zwei Kursphasen statt, die in das Nachweisverfahren und den Umgang mit dem Kompetenznachweis Kultur einführen. Zwischen beiden Kursphasen liegt eine mehrwöchige Praxisphase, in der das Nachweisverfahren in eigener Praxis mit Jugendlichen durchgeführt und ausgewertet wird. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein bundesweit anerkanntes Zertifikat zum/zur Kompetenznachweis-Kultur-Berater/in mit der Lizenz zur Vergabe des Kompetenznachweises Kultur ausgestellt. Alle Beratenden werden in ein Register aufgenommen, das bei der BKJ geführt wird.

Ziel der Fortbildung ist die qualifizierte Vergabe des Kompetenznachweises Kultur an Jugendliche unter Wahrung der hierfür entwickelten Vergabekriterien. Sie schärft aber ebenso den Blick für die Wirkungen der eigenen Praxis und vermittelt das Handwerkszeug, wie durch Beobachtung, Methoden pädagogischer Diagnostik und ein dialogisches Verfahren gemeinsam mit dem Jugendlichen ein qualifizierter Kompetenznachweis Kultur erarbeitet werden kann. Nach Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das dazu berechtigt,

  • das Kompetenznachweisverfahren anzuwenden,
  • den Kompetenznachweis Kultur auszustellen und zu vergeben.

 

Teilnahmevoraussetzung

Die Fachkraft übt eine praktische ehren-, neben- oder hauptamtliche Tätigkeit in einem Feld kultureller Kinder- und Jugendbildung, in dem das Verfahren zum Kompetenznachweis Kultur selbst mit Jugendlichen erprobt und ausgewertet werden kann.

Bausteine der Fortbildung

  • Grundlegender theoretischer und praktischer Input zum Erfassen und Nachweisen von Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung im Kompetenznachweis Kultur
  • Vermittlung des vierschrittigen Nachweisverfahrens
  • Erstellen einer Praxisanalyse des eigenen Kurses
  • Praxisphase: Beobachtung von Bildungsprozessen in der eigenen Praxis, Dialogisches Verfahren mit Jugendlichen über diese Prozesse, Schreiben eines individuellen Kompetenznachweises mit Jugendlichen.
  • Dokumentation der Praxiserprobung (Kurzbericht)
  • Präsentation und Diskussion der Praxiserfahrung in der 2. Phase.
  • Erhalt des Zertifikats zum/zur Kompetenznachweis Kultur-Berater/in


nach oben | zurück
 
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen: Mister Wongdelicious | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz